Offenes Theatertraining ab dem 21. Februar 2018 in der S27

Offenes Theatertraining ab dem 21. Februar

 

Die Theatergruppe der S27 – Kunst und Bildung lädt jeden zweiten Mittwoch im Monat zum offenen Theatertraining ein. Die Kurse starten am 21. Februar und finden jeweils von 17:15 Uhr bis 20:00 Uhr statt. Alle ab 16 Jahren sind herzlich willkommen. Das Training ist kostenlos. Eine Anmeldung braucht es nicht. Man kann jederzeit vorbeikommen und mitmachen.

 

Training in der S27 – Kunst und Bildung ~ Schlesische Str.27b ~ Kreuzberg
21.02.2018 ~ Theaterspiele
07.03.2018 ~ Vom Kostüm zur Figur
21.03.2018 ~ Vom Tier zur Figur
04.04.2018 ~ Zeitungstheater
18.04.2018 ~ Improvisation
 

Training in der Gärtnerei auf dem Coop Campus ~ Hermannstraße 84 ~ Neukölln

02.05.2018 ~ Imaginärer Raum und Requisiten
16.05.2018 ~ Augusto Boals Theater der Unterdrückten
30.05.2018 ~ Biografisches Theater
13.06.2018 ~ Stanislawskis Figurenentwicklung
27.06.2018 ~ Präsentation und Fest

Die Theatergruppe der S27 – Kunst und Bildung wurde 2012 von Joanna Praml und Sofie Hüsler gegründet und zeigte seitdem in unterschiedlicher Zusammensetzung aus Alt- und Neuberliner*innen Projekte wie GLAUBE.LIEBE.HOFFNUNG.KREUZBERG (2013 Praml/Hüsler), Pygmalion (2015 Praml/Hüsler) und Hotel Bauhaus (2016 Praml/Hüsler). 2017 bespielte die Gruppe mit drei Performances den Europaladen (Hüsler/Lindenbeck) unter anderem 1001 Cliffhanger und den Bürgertest.

Die Projekte werden jeweils zu aktuellen Themen und für wechselnde Räume entwickelt und alle Teilnehmer*innen sind am Prozess beteiligt.

Leitung Offenes Theatertraining:
Sofie Hüsler: Schauspiel, Regie, Theaterpädagogik
Ute Lindenbeck: Bühnenbild, Kostümbild, Dramaturgie

Die Theatergruppe der S27 – Kunst und Bildung wird gefördert durch die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie.